Nur noch 00Tage 00Std 00Min 00Sek bis zum Weihnachtsabend

Teilnahmebedingungen

 

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptiere ich die folgenden Teilnahmebedingungen.

Die Teilnahme an diesem Gewinnspiel erfolgt unabhängig von einem Einkauf. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ein solcher die Chancen auf einen Gewinn nicht erhöht.

Kindern (bis 7 Jahre) ist die Teilnahme an Gewinnspielen untersagt. Sofern es sich nicht um einen altersgerechten Gewinn handelt, sind Minderjährige nur mit Zustimmung des gesetzlichen Vertreters zur Teilnahme berechtigt. Ein nicht altersgerechter Gewinn setzt bei der Gewinnübergabe die Anwesenheit des gesetzlichen Vertreters voraus.

Die Gewinnerermittlung erfolgt nach dem Zufallsprinzip und findet nicht öffentlich statt. Die Gewinner werden per Email bzw. schriftlich verständigt. Die Gewinne können nicht in bar abgelöst werden und sind ausschließlich in der dafür vorgesehenen Form zu konsumieren. Nicht behobene Gewinne verfallen ohne Anspruch auf Ersatzleistung 20 Tage nach der Gewinnverständigung. Diese gilt mit Absendung als erfolgt. Das Zugangsrisiko trägt der Gewinner. Erfolgt die Ausfolgung des Gewinnes persönlich, so stimmt der Teilnehmer zu, dass die Gewinnübergabe dokumentiert wird und Bild- und Tonmaterial für Werbung in jeder Form verwendet werden darf.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Mitarbeiter der max.center wels GmbH sowie die Shoppartner des Einkaufszentrums sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen.

Das Recht, Teilnehmer die gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen, mit sofortiger Wirkung von der Teilnahme auszuschließen, wird vorbehalten. Eine allenfalls bereits erworbene Berechtigung zum Gewinnbezug erlischt in diesem Fall. max.center behält sich das Recht vor, die Teilnahmebedingungen und Regeln für Promotion-Aktionen, Preisausschreibungen und Gewinnspiele jederzeit ohne Ankündigung und Angaben von Gründen nach eigenem Ermessen zu ändern.

Gilt für Gewinnspiele auf Facebook
Das Gewinnspiel nutzt Facebook lediglich als Kommunikationsplattform und steht in keinem Zusammenhang mit dem Unternehmen. Facebook steht nicht als Ansprechpartner für Gewinnspiele zur Verfügung.

Der Gewinnspielveranstalter haftet nicht für etwaige Rechtsverstöße durch Nutzerbeiträge.

Teilnahmebedingungen ZEHNER-Glücksrad

Veranstalter ist die max.center wels GmbH. Mit der Teilnahme akzeptiert der Teilnehmer die nachfolgenden Teilnahmebedingungen:

Der Kauf von ZEHNER-Gutscheinen ab € 50,- bei der max.center-Kundeninformation am Dienstag, 13. November 2018, ab 9.00 Uhr berechtigt den Teilnehmer, unmittelbar nach dem Kauf einmal am ZEHNER-Glücksrad zu drehen. Pro Person und Woche ist nur eine Teilnahme möglich.

  • Stoppt das ZEHNER-Glücksrad auf dem Feld Verdoppelung (x2), gewinnt der Teilnehmer den Wert seiner gekauften Gutscheine zusätzlich in Form von ZEHNER-Gutscheinen. Der Höchstgewinn beträgt € 100,- in ZEHNER-Gutscheinen.
  • Stoppt das ZEHNER-Glücksrad auf dem Feld mit dem ZEHNER-Gutschein, gewinnt der Teilnehmer einen ZEHNER-Gutschein zusätzlich dazu.
  • Stoppt das ZEHNER-Glücksrad auf dem Geschenk-Feld (Geschenksymbol), gewinnt der Teilnehmer einen Sachpreis.
  • Stoppt das ZEHNER-Glücksrad auf dem Kaffee-Feld (Kaffeetassensymbol), gewinnt der Teilnehmer einen Kaffeegutschein (Espresso, Verlängerter oder Cappuccino), der im maxi.kaffee oder im Café-Levinsky eingelöst werden kann.
  • Stoppt das ZEHNER-Glücksrad auf einem anderen Feld, wurde nichts gewonnen und das Spiel ist beendet. Eine Barablöse der Gewinne ist nicht möglich.

Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem 16. Lebensjahr. Gewinnt der Teilnehmer den Höchstgewinn, so stimmt der Teilnehmer mittels Unterschrift zu, dass die Gewinnübergabe dokumentiert und Bild- und Tonmaterial für Werbung in jeder Form vom max.center verwendet werden darf.

Das Recht, die Teilnahmebedingungen zu ändern sowie Teilnehmer, die gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen mit sofortiger Wirkung von der Teilnahme auszuschließen, wird vorbehalten. Das ZEHNER-Glücksrad kann ohne Angabe von Gründen jederzeit abgebrochen werden.

Der Ausschluss von Teilnehmern erfolgt jedenfalls, wenn Umstände auftreten, die den Verdacht einer Manipulation erwecken. Eine allenfalls bereits erworbene Berechtigung zum Gewinnbezug erlischt in diesen Fällen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.