overlay Shopplan area
EG.    |    OG.

Sunset Flow

Nach einem langen Tag in der Arbeit ist es Zeit, abzuschalten. Oft leichter gesagt als getan. Das Handy klingelt, der Laptop läuft und die Gedanken schwirren nur so herum. Klar, ab und zu geht es auch nicht anders und das ist auch OK. 
Mit unserem Sunset Flow könnt ihr abschalten und den Alltag hinter euch lassen. Ihr könnt zur Ruhe kommen und ohne Stress oder herumwirbelnde Gedanken schlafen gehen.
Hebt die Arme über die Seiten nach oben, beugt die Knie und streckt den Po nach hinten, also tief in den Stuhl setzen - die Chairpose.

Wieder aufrichten und abtauchen in die ganze Vorbeuge. Stützt euch mit den Händen auf, tretet mit den Beinen zurück und geht in den Yoga-Liegestütz. Die Arme sind dabei nahe am Körper.
 
Ihr geht vom Liegestütz fließend zum Plank in den heraufschauenden Hund. Dabei streckt ihr die Arme durch und bringt den Oberkörper nach oben.

Weiter geht es in den herabschauenden Hund. Die Hüfte geht dabei Richtung Himmel, Arme und Rücken sind gestreckt. Die Beine können dabei leicht angewinkelt sein.

Jetzt streckt das linke Bein lange nach hinten, dann führt das Knie Richtung Nase.

Bein wieder ausstrecken und das Knie zum linken Ellbogen; Bein wieder ausstrecken und dann das Knie diagonal zum rechten Ellbogen.

Nehmt wieder die Pose des herabschauenden Hundes ein und streckt jetzt das rechte Bein.
Knie zur Nase
Bein strecken - Knie zum rechten Ellbogen
Bein strecken - Knie diagonal zum linken Ellbogen
Bein strecken
Aus der Pose des herabschauenden Hundes mit gestrecktem Bein geht ihr direkt in das dreibeinige Chaturanga (Low Plank) und den heraufschauenden Hund.

Bewegt euch wieder in den herabschauenden Hund und springt oder steigt mit den Beinen nach vorne in die Mitte des Mattenanfangs.

Richtet euch auf in die halbe Vorbeuge, lasst dabei den Rücken lange. Nehmt die Arme zur Seite und hebt sie nach oben.

Führt die Hände vors Herz - Namasté!

BACK