overlay Shopplan area
EG.    |    OG.

Schick gekleidet beim romantischen Dinner Date am Valentinstag

Wenn man vom Liebsten mit einem duftenden Strauß Rosen überrascht wird und er zum romantischen Dinner Date einlädt, liegt Liebe in der Luft. Der Valentinstag bietet die beste Gelegenheit, Romantik in den Alltag zu bringen und die Liebe so richtig zu zelebrieren. Fürs perfekte Date muss natürlich auch das Outfit stimmen, denn für den Schatz macht man sich gerne besonders hübsch. Deshalb haben wir heute passende Outfit-Inspirationen und Tipps für euch.

Das "Kleine Schwarze"
Wenn es ein perfektes Kleid für das Date gibt, dann ist es unbestritten das "Kleine Schwarze". Kaum ein Kleidungsstück schafft es, gleichzeitig elegant, feminin und sexy zu wirken. Das Beste am "Kleinen Schwarzen": Die Auswahl an Schnitten und Stoffen ist fast unendlich und so ist ganz bestimmt für jeden Typ und jeden Geschmack etwas dabei.
Besonders feminin wirkt das schwarze Kleid, wenn es aus Spitze gefertigt ist. Ein tiefer Ausschnitt, eingefasst in zarte Spitze, betont das Dekolleté ohne zu tiefe Einblicke zu gewähren. Sexy wird das "Kleine Schwarze", wenn sich der Stoff eng an die weiblichen Kurven schmiegt und so die Vorzüge der Figur ins richtige Licht rückt. Trendsetterinnen tragen das "Kleine Schwarze" übrigens aktuell aus Samt oder mit Cut-Outs.
Eine einfache Faustregel für das "Kleine Schwarze": Je schlichter das Kleid, desto ausgefallener dürfen die Accessoires sein. So verträgt ein schwarzes Kleid durchaus Statement-Schmuck in Form von opulenten Ketten oder Ohrringen. Auch farbige Pumps - beispielsweise in Nude, Rot, Royalblau oder mit Animal-Print - schmeicheln dem klassischen schwarzen Kleid. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann natürlich immer schwarze Schuhe wählen. Auch hier sind die Möglichkeiten schier unbegrenzt. Pumps sind stets die klassischste Wahl, Ballerinas wirken unbeschwert und Stiefel oder Overknees machen das Outfit reizvoll.

Rot wie die Liebe
Farbenliebhaber dürfen am Valentinstag aus dem Vollen schöpfen und zu Rottönen greifen. Mystisches Blutrot, flammendes Karmesin, fruchtiges Erdbeerrot oder zartes Rosenrot ... Rot ist wohl eine der Farben mit den meisten Nuancen und jede davon hat ihren eigenen Charme.
Wer modemutig ist, greift zum roten Kleid und überrascht den Liebsten so mit einem sexy-femininen Auftritt. Aber auch eine locker fallende rote Bluse aus Seide oder Satin verwandelt eine schlichte Kombination im Handumdrehen in ein Knalleroutfit. Dazu trägt man am besten eine schwarze Hose oder einen Bleistiftrock. Ein eleganter Blickfang ist ein Hose-Blazer-Ensemble in Rot oder ein feiner roter Strickpullover mit V-Ausschnitt.

Rot sollte man übrigens mit Bedacht kombinieren. Die Farbe ist nämlich eitel, verträgt keine weiteren starken Farben und fühlt sich erst in Gesellschaft von Schwarz, Anthrazit, Grau, Weiß, Creme oder Beige so richtig wohl.

Zum Schluss noch ein letzter Tipp: Egal, für welches Outfit ihr euch entscheidet, vergesst dabei nicht das wichtigste Accessoire: Ein strahlendes Lächeln, das ihr eurem Schatz schenkt, wenn er ganz gentlemanlike die Tür für euch aufhält.

 

BACK