overlay Shopplan area
EG.    |    OG.

Crochet-Styles: Häkelmode für den Sommer

Crochet-Styles: Häkelmode für den Sommer

Dieses Jahr erobert ein ganz besonderer Trend die Herzen und Kleiderschränke aller Modeliebhaberinnen: Crochet. Der Name kommt aus dem Französischen und bedeutet Häkelei. Genauer genommen handelt es sich hierbei um gehäkelte, gestrickte und gestickte Hingucker, die für schöne Sommer-Styles sorgen. Wir haben den Crochet-Kult für euch etwas genauer unter die Lupe genommen.

Was ist das Erste, was euch in den Sinn kommt, wenn ihr an Häkeln denkt? Mit Sicherheit bringt die Mehrheit von euch zunächst alte Topflappen, altmodische Tischdecken, wärmende Schals und kuschelige Winterpullis mit diesem Handwerk in Verbindung. Doch Häkeln ist so viel mehr und aktuell wieder total modern! Mit dem richtigen Garn und dem passenden Muster wird Gehäkeltes zum absoluten Must-have für die heißen Tage. Das luftige Geflecht ist nicht nur ein hübscher Blickfang, sondern durch seine Struktur auch besonders kühl und angenehm auf der Haut.

Immer mehr namhafte Modehäuser setzen wieder auf traditionelle Handwerkskunst und aufwendige Fertigungstechniken. Gefragte Luxusmarken wie Bottega, Missoni, Marni, Fendi oder Dior lieben den Häkel-Hype und verzaubern uns mit unterschiedlichsten Interpretationen des Crochet-Trends. Für den kleineren Geldbeutel gibt es aber zum Glück mittlerweile auch zahlreiche Anlehnungen und Alternativen, die von den großen Modeketten für die breite Masse zugänglich gemacht werden.

Häkel und Strick als schicker Abendlook oder cooler Sommerstyle? Diese Saison ist das möglich und wir zeigen euch wie!

Nostalgie trifft auf Moderne
Durch einen geschickten Mix aus lässiger, weit geschnittener Hose, Chunky-Sneakers, einem schlichten Top und Vintage-Details wie einer Statement-Sonnenbrille, auffälligen Ohrringen und einer Häkeljacke entsteht ein spannender Stilbruch zwischen alt und neu, der überraschend gut funktioniert. Diese Variante ist für alle, die viel Spaß an modischen Experimenten haben.


 

Crochet-Classic
Wer sich nach einer zeitlosen und klassischen Interpretation des Häkel-Trends sehnt, wird diesen Look lieben: ein schlichtes Crochet-Minikleid in Weiß oder Creme, aufgewertet durch abgestimmte Accessoires wie Halsketten, eine schicke Schultertasche und Sandaletten oder Espadrilles.
Ganz egal ob beim Coffee-Date, zum Strand oder auf eine Gartenparty – dieses Kleid wird garantiert zu eurem liebsten Begleiter in diesem Sommer.


Der Everyday-Look
Ein löchriges Crochet-Oberteil ist ein wahrer Allrounder und sorgt für optimale Luftzirkulation an heißen Tagen. Ton in Ton mit einer lässigen 7/8-Hose und bequemen Schuhen wird es zum perfekten Alltagsstyle. Der optimale Look fürs Office oder einen Abstecher in die Stadt funktioniert aber genauso gut mit einem Midi- oder Wickelrock und Slippern.

Ins Netz gegangen
Eine etwas coolere und weniger romantische Variante des Trends ist das grobe Fischnetzshirt. Es verleiht einfach jedem Top oder T-Shirt als Überwurf das gewisse Etwas. Wir empfehlen, für eine stimmige Optik, das Untershirt in der gleichen Farbe wie das Netzoberteil zu wählen. Das Trendpiece in schwarz verleiht auch einem dunklen Look eine besondere Leichtigkeit und macht ihn somit sommertauglich.

Ganz egal ob lässig oder elegant, schlicht oder gewagt – bei diesem Sommertrend gibt es kein richtig oder falsch und das macht ihn so besonders!

BACK