overlay Shopplan area
EG.    |    OG.

Buddy-Workout

Zu zweit trainieren, macht viel mehr Spaß! Und bei diesem Buddy-Workout interagiert ihr sogar aktiv miteinander. Diese Übungen sind zum Teil sehr herausfordernd - machen aber auch richtig Spaß, gerade weil man sie zusammen ausführen muss. Schnappt euch euren Trainingsbuddy und los geht's!


Pistol Squats:
Stellt euch gegenüber auf und gebt euch die Hand. Nun macht ihr eine Pistol-Squat - grob übersetzt eine einbeinige Kniebeuge. Diese Übung ist alleine extrem schwer auszuführen und man benötigt schon einiges an Kraft in den Beinen, um sich hier wieder sauber hoch zu drücken. Deshalb ist es in diesem Fall mit eurem Trainingsbuddy sogar eine Spur leichter, denn durch die Hand vorne könnt ihr euch gegenseitig wieder ein kleinwenig hoch helfen, sollte die Kraft in den Beinen nicht ausreichen.

Crunches:
Bei dieser Übung setzt ihr euch wieder gegenüber hin und stützt die Arme am Boden ab. Nun zieht ihr die Knie in Richtung Brust, wechselt die Seiten und streckt die Beine mit Spannung wieder aus - an eurem Partner vorbei, einmal links, einmal rechts. Auch hier ist es wieder enorm wichtig, die Spannung im Rumpf zu halten.

Squat with ball rotation:
Begebt euch in die Kniebeugen-Position, Rücken mit Rücken aneinander und versucht wieder mit den Beinen in einem 90 Grad Winkel zu sitzen. Nun lasst ihr einen Medizinball um euch kreisen. Von euch zu eurem Partner und wieder zurück.

Squat and leg raises:
Eine Person liegt am Rücken und hält sich an den Beinen des Trainings-Buddys fest. Im Stehen wird dann immer eine Kniebeuge ausgeführt und gleichzeitig die Beine der liegenden Person nach unten geschubst. Die untere Person muss den Bauch komplett anspannen und durch diese Spannung verhindern, dass die Beine den Boden berühren. Diese Übung kann man sowohl gerade als auch seitlich ausführen. Damit es natürlich für beide gleich anstrengend ist, wechselt nach einem Durchgang auch die Position. ;-)

Push-Ups:
Kommen wir zur Abschlussübung: Klassische Liegestütz mit High-Five! Diese Übung pusht euch nochmal umso mehr, wenn ihr zwichen euren Push-Ups auch noch abklatschen könnt. ;-) Natürlich muss auch hier der Rumpf wieder komplett unter Spannung sein. Alternativ könnt ihr auch wieder auf die Knie umsteigen.

Viel Spaß & Erfolg beim Buddy-Workout!
Alex & Stefan

BACK