overlay Shopplan area
EG.    |    OG.

Sieben Sommertrends für 2017

Dieser Sommer wird bunt, abwechslungsreich und vor allem lecker! Von gutem Sonnenschutz, individualisierbaren Deko-Hits, selbstgemachten & leckeren Erfrischungen und guter Unterhaltung -  die Trends sind vielseitig.

1. SONNENSCHUTZ UND APRÈS SUN

Das wichtigste für den Sommer vorweg: Sonnenschutz. Ausreichend Sonnenschutz ist mir persönlich sehr, sehr wichtig. Als heller Hauttyp bin ich Sonnenbrand gefährdet und schon nach 20 Minuten ohne Sonnenschutz ist meine Haut leicht rot. Sonnenlicht trägt zwar zur körperlichen und seelischen Gesundheit bei, kann ihr aber genauso schaden. Die UVA-Strahlen sind hauptsächlich für die vorzeitige Hautalterung, die UVB-Strahlen für Sonnenbrand verantwortlich. Deshalb ist ein richtiger Sonnenschutz unverzichtbar.

Diesen Sommer fällt mir Sonnenschutz jedoch etwas leichter. Bei Marionnaud habe ich den Lancaster Sun Sport Sonnenspray entdeckt, der mich vollends überzeugt hat.

    Drei Vorteile im Überblick

  1. Endlich ein Sonnenspray der vor 100 % der Sonnenstrahlen (UVB + UVA + SICHTBARES LICHT + INFRAROT) und zusätzlich vor freien Radikalen schützt.
  2. Der Spray ist ölfrei sowie wasser- und schweißresistent und trocknet sofort. Es bleibt weder Sand noch Salz an der Haut kleben, noch hat man klebrige Finger bzw. einen öligen Film auf der Haut - und das bei vollem Schutz.
  3. Ich habe den Spray immer in meiner Handtasche und bei Sonne trage ich den Spray einfach schnell auf Gesicht und Dekolletee - er schützt sofort vor den Sonnenstrahlen UND (Mädls aufgepasst!) kann sogar über dem Make-up aufgetragen werden.

Was jedoch oft vergessen wird, ist die Pflege nach dem Sonnenbad. After-Sun-Produkte sind laut Dermatologen wirklich sinnvoll. Denn die Sonne entzieht der Haut Flüssigkeit und reizt sie. Das After-Sun-Gel von Lancôme gibt der Haut zurück, was sie beim Sonnenbad verloren hat. Zudem wird auch die Melaninproduktion angeregt, für eine intensivere, bis zu einem Monat länger anhaltende Bräune.
Somit sind Sonnenspray und Après Sun Gel absolut unverzichtbar in jeder Sommer-Beauty Bag.

2. FRISCHES SUSHI für den Sommerabend

Ein Abend mit Freunden auf der Terrasse und keine Lust, groß aufzukochen? Wie wäre es mit frischem, handgerolltem Sushi? Mitten im Maximarkt werden Klassiker der Sushi-Küche sowie neue, kreative Variationen bei „EatHappy“ frisch vor den Augen der Besucher zubereitet. Das Sushi wird dabei frisch aus sorgfältig ausgewählten Zutaten gefertigt. Aber Achtung: Kühlkette nicht unterbrechen!

Für alle, die auf der Suche nach einem natürlichen, spritzigen Aperitif sind, ist SCHILEROL genau das Richtige! Schilerol besteht aus Roséwein, der mit verschiedenen Sirupen und Kräutern verfeinert wurde. Erfrischung pur!

3. SELBSTGEMACHTES FROZEN YOGURT

Frozen Yogurt ist schon seit Jahren beliebt und auch diesen Sommer absolutes Trend-Eis. Statt Schlagobers steckt Joghurt drin, deshalb hat Frozen Yogurt weniger Kalorien als anderes Speiseeis und schmeckt herrlich erfrischend. Fro-Yo kann man auch ganz einfach selber machen - mit und ohne Eismaschine, natur oder mit Frucht und mit verschiedenen Joghurtsorten vom cremigen griechischen bis zum laktosefreien Soja-Joghurt. Eis selber zu machen, ist gar nicht so schwer. Vor allem mit Hilfe einer Eismaschine (von Media Markt) gelingt es kinderleicht.
Rezept: 500 g Naturjoghurt, 100 ml Milch und 70-80 g Zucker.
Alle Zutaten vermischen und in die Eismaschine geben. Je nach Eismaschine laut Anweisung zubereiten.
Die Krönung von Frozen Yogurt ist das kunterbunte Topping aus Süßigkeiten, Baiser, klein geschnittenen Früchten wie Mango, Marillen, Erdbeeren, etc., zerbröselten Keksen und Soßen (alle Zutaten von Maximarkt).

4. SOMMERSALAT MIT KARAMELLISIERTEN WALNÜSSEN

Diese Salatkreation hatte ich in einem Restaurant an der kalifornischen Küste. Ich ließ mich von dieser Zutatenkombi überraschen und war einfach nur begeistert.
Frische Blattsalate, Feta, Thunfisch und viele weitere Zutaten sorgen hier für bunte Vielfalt:
Wer sich jetzt denkt: karamellisierte Walnüsse und Weintrauben in einem Salat? Es schmeckt einfach traumhaft, überzeugt euch am besten selbst.
Zutaten: Verschiedene Blattsalate, Babyspinat, Fetakäse, Thunfisch, Weintrauben, Gurke, Artischocke, essbare Blüten, Dressing.
TIPP: Leichte Sommersalate lassen sich auch wunderbar einpacken und ins Büro oder zu einem Picknick mitnehmen.

5. LIGHTBOX MIT BUNTEN BUCHSTABEN

Lightboxes mit coolen Statements, witzigen Sprüchen oder weisen Zitaten sind gerade der absolute Deko-Hit. Inspiriert von alten Kino-Anzeigetafeln können die Buchstaben in den Lightboxes nach Lust und Laune immer wieder ausgetauscht werden. Der Vorteil davon: Passend zur Tagesform, Jahreszeit oder Situation lassen sich in Windeseile immer wieder neue trendige Dekorationen für das eigene Zuhause kreieren.
Bei Nanu-Nana gibt es sowohl eine Lightbox als auch ein buntes Buchstaben-Set für eine individuelle Beschriftung der Box.

6. NEONFARBEN IN SPORT-OUTFITS

Im Sommer macht das Laufen noch mehr Spaß. Es ist lange hell, man trägt luftige Kleidung und trifft viele andere Läufer. Einziges Manko: Es kann richtig heiß werden. Deswegen ist die richtige Sport-Kleidung wirklich wichtig. Unerlässlich für Mann und Frau: ein Funktionsshirt, das sowohl atmungsaktiv, als auch feuchtigkeitstransportierend ist sowie schnell trocknet (gesehen bei Hervis). Besonders bei den Sport-Outfits ist diesen Sommer NEON angesagt. Besonders für die männlichen Sportler: ein neongelbes Teil ist diesen Sommer also ein Must-have.

7. DISNEY-SPIELE für den URLAUB

Was gibt es Schöneres, als zusammen im Kreise der Familie zu spielen? Gerade im Urlaub bzw. in den Ferien suchen Kinder oft Beschäftigungsmöglichkeiten. Für große und kleine Disney Fans gibt es jetzt bei Maximarkt verschiedene Spiele mit Disney-Motiven. Egal ob Würfel-Poker, Mikado oder Karten-Spiele: So macht die gemeinsame Spielezeit noch mehr Spaß!



 

Willkommen in der (Back-)Welt von BAKING BARBARINE. Barbara ist back- und Kochbuchsüchtig. Sie holt sich neue Inspirationen von ihren Reisen, sucht ihre Wurzeln in Traditionellem, Österreichischem, und verbindet beides.